Wohnen im sanierten Denkmal in Kandern

Ökologische Holzfaserdämmung für Dach, Boden und Innenwände

Bezahlbares Wohnen und eine ökologische Bauweise schließen sich nicht aus. Im baden-württembergischen Kandern, direkt an der französisch-schweizerischen Grenze, hat Bauherr Thomas Stocker von der Eden Homes GmbH aus einem 180 Jahre alten Gutshof mit Postkutschenstation ein Mehrfamilienhaus mit insgesamt neun modernen Wohnungen gestaltet. Schwarzwaldtypisch kam dabei viel Holz aus regionaler Produktion zum Einsatz, das von lokalen Partnern verarbeitet wurde. Um die historische Bausubstanz zu schützen und den zukünftigen Mietern ein optimales Raumklima zu garantieren, entschied sich der Bauherr für eine Dämmung mit ökologischen Holzfasern von GUTEX.

Bautafel

Projekt

Denkmalsanierung, Kandern

Bauherr

Eden Homes GmbH, Kandern

Architekt

Architekturbüro Stammler, Kandern

Dachdecker

Montageservice Gabriel Tscherter, Steinen

Innenausbau

Clint Taylor, Kandern

Bodenarbeiten

Bächle GmbH, Schliengen

Holzfaserdämmung

GUTEX Multiplex-top,
GUTEX Thermofibre,
GUTEX Thermoflex,
GUTEX Thermosafe-wd

Fotos

Martin Granacher/Thomas Stocker

Das denkmalgeschützte Ensemble aus Haupthaus und Scheune liegt in zweiter Reihe zur Hauptstraße, in Sichtweite des namensgebenden Flusses Kander, und steht beispielhaft für die regionale Bautradition. Die Scheune grenzt im rechten Winkel an das Haupthaus an; auch sie wurde jüngst ausgebaut. Nach Fertigstellung wird dort ebenfalls Wohnraum zu erschwinglichen Mietpreisen verfügbar sein, der durch das Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ELR) gefördert werden konnte. Insgesamt stehen in dem historischen Altbau ab Frühsommer 2024 neun moderne Wohneinheiten mit 40 bis 140 Quadratmetern Wohnfläche zur Verfügung.

Dachsanierung für optimalen Hitze- und Kälteschutz

Die Sanierung der Dächer erfolgte mit der Holzfaser-Einblasdämmung GUTEX Thermofibre im Sparrenzwischenraum sowie der 35 Millimeter starken, druckfesten Unterdeckplatte GUTEX Multiplex-top als zusätzliche Aufsparrendämmung. Diese bildet mit ihren Nut-Feder-Verbindungen eine stabile und obere Schicht und lässt sich einfach verlegen. Die nachweislich regen- und winddichten GUTEX Dämmplatten verfügen auch über eine hervorragende Wärmespeicherkapazität und bieten damit einen effizienten Schutz vor Hitze wie vor Kälte. Sie bestehen – wie alle GUTEX Dämmstoffe – aus dem nachhaltigen Rohstoff Holz, sind recycelbar und aufgrund ihrer baubiologischen Unbedenklichkeit mit dem Ökosiegel „natureplus“ zertifiziert.

Auch der Innenraum wurde kernsaniert und mit neuen, leichten Trennwänden umgestaltet. Hier wurden die flexiblen Dämmmatten GUTEX Thermoflex hohlraumfrei in das Ständerwerk geklemmt. Für die Dämmung unter dem neuen Estrich kam außerdem die druckfeste Dämmplatte GUTEX Thermosafe-wd zum Einsatz.

Haupthaus und Scheune des denkmalgeschützten Ensembles in Kandern bieten Platz für insgesamt neun moderne Wohnungen.

Die alten Sparren wurden teilweise ertüchtigt. Darauf verlegten die Dachdecker GUTEX Unterdeckplatten und verfüllten die Zwischenräume mit ökologischer Einblasdämmung.

In den Innenräumen wurden neue, holzfasergedämmte Trennwände eingezogen und auch alle Böden mit nachhaltigen Dämmstoffen realisiert.

Haben Sie Rückfragen?

Wir sind Ihre Ansprechpartner

Clemens Jesenitschnig

Corporate Communication Manager 

Das könnte Sie auch interessieren

Unternehmen

Innovations- und Qualitätsführer für Holzfaserdämmstoffe in Mitteleuropa

Schulungen

Bleibt auf dem Laufenden

Karriere

Entdecken Sie Ihre Chancen