14.02.2018

FÜR FREIHEIT UND SICHERHEIT IN DER FASSADENGESTALTUNG

Fassaden-Dämmsystem Durio und Anschluss-System Implio von GUTEX

Das holzfaserbasierte Fassadendämm-System Durio bietet für Neubauten wie Bestandsgebäude ein rundum Paket, das im Ergebnis eine wirtschaftliche, ressourcenschonende und individuelle Fassade schafft. Wesentliche Komponenten des Fassaden-Dämmsystems sind die Holzkonstruktion, der Durio Winkel zur Befestigung sowie die GUTEX Holzfaserdämmplatte Thermowall Durio und die Einblasdämmung Thermofibre aus Holzfasern von GUTEX – so entsteht ein wohngesundes Raumklima, das an Behaglichkeit kaum zu übertreffen ist.

Das stabile und langlebige GUTEX System ist bauphysikalisch optimiert und auf Massivholz und mineralischen Untergründen sowie auf Fachwerkwänden einfach und schnell zu installieren: Dafür wird die Holzkonstruktion mittels Durio Winkeln auf Abstand zur Außenwand bzw. zur alten Fassade montiert. So können Unebenheiten effektiv ausgeglichen bzw. notwendige Kabel und Rohre für Elektro, Heizung oder Lüftung unkompliziert integriert werden. Im nächsten Schritt werden die Durio Thermowall Holzfaserdämmplatten auf der Holzunterkonstruktion angebracht und optional mit dem wind- und schlagregendichten Fensteranschluss-System GUTEX Implio ergänzt. Perfekt in das Durio Fassaden-Dämmsystem eingefügt, bildet Implio eine zweite Dichtebene unter der Fensterbank und verhindert Wärmebrücken. Anschließend wird der Hohlraum zwischen Außenwand und Dämmplatten mit der Einblasdämmung GUTEX Thermofibre für eine dauerhaft hohe Dämmleistung lückenlos ausgefüllt. Im letzten Schritt kann die neue Fassade mit Holz, Schiefer oder Zink bekleidet oder wahlweise verputzt werden.


GUTEX Fassaden-Dämmsystem Durio
Das GUTEX Fassaden-Dämmsystem Durio besteht aus einer Holz-UK, Durio Winkel, Holzfaserdämmplatte Thermowall Durio und Thermofibre Holzfaser-Einblasdämmung – für eine individuelle Fassadengestaltung, ob mit Putz, Holz, Schiefer oder Zink. (Bild: © GUTEX)

Wirtschaftlich sinnvoll und frei von Wärmebrücken

Das Fassadendämm-System Durio steht für ökonomisch sinnvolle, wärmebrückenfreie Fassaden, die mit Dämmdicken größer 24 Zentimeter problemlos auch Passivhaus-Niveau erreichen. Die Holzfaserdämmplatte Thermowall Durio ist im handlichen Langformat von 1.800 x 600 Millimeter erhältlich und besitzt bei 70 Millimeter Dicke einen λD Wert von 0,40 W/mK. Eine sogar noch etwas geringere Wärmeleitfähigkeit mit λD = 0,039 W/mK weist die Einblasdämmung GUTEX Thermofibre aus ökologischer Holzfaser auf. Ihre hohe Setzungssicherheit und bedingungslose Anpassung an vorhandene Konturen garantiert eine dauerhaft hohe Dämmleistung.

Dämmung und Abdichtung in einem 

Um eine dauerhafte und einwandfreie Funktion der Fassade zu gewährleisten, empfiehlt GUTEX die Kombination mit dem geprüften Anschluss-System Implio, der intelligenten Systemlösungen für wind- und schlagregensichere Fenster- und Türanschlüsse. Als zweite Dichtebene ist Implio in verschiedenen Ausführungen für alle relevanten Anschlussdetails an den Gewerkeübergängen verfügbar, verhindert effektiv Bauschäden und spart zugleich Arbeitszeit. Das holzfaserbasierte Komplettsystem wurde am ift in Rosenheim auf Schlagregendichtigkeit geprüft und beinhaltet als Systemkomponenten kaschierte Holzfaserdämmplatten für den Einsatz als Sturzplatte oder Rollladen- bzw. Raffstorekasten sowie Laibungs- und Keilplatte.

GUTEX AUF DER DACH+HOLZ 2018: HALLE 7, STAND 7.206

Rudi Raschke

Corporate Communication Manager