14.02.2018

SCHLIESST DAS ENERGIE-
LECK AM DACH

Tecadio: das intelligente Dachsanierungssystem von GUTEX

Ist das Energie-Leck am Dach einmal behoben, profitiert das gesamte Haus und der Energieverbrauch wird deutlich gesenkt. Besonders zahlt sich hier der GUTEX Systemgedanke mit der fugen- und damit wärmebrückenfreien Verlegung von regen- und hagelsicherer Unterdeckung oberhalb der Sparren und der flexiblen und feuchteregulierenden Gefachdämmung im Sparrenzwischenraum aus. Zwischen der Holzfaserdämmung schützt eine geprüfte und zugelassene Luftdichtungsbahn der GUTEX Systempartner vor Konvektion. Das Dachsanierungssystem Tecadio verbindet so die positiven Eigenschaften einer ökologisch wohngesunden Dämmung mit den Wünschen von Architekten, Verarbeitern und Bauherren nach einer besonders wirkungsvollen und wirtschaftlichen Sanierungslösung, die sich sowohl dem Anspruch der Region als auch dem Anspruch an die Energieeffizienz flexibel anpassen lässt.


Das GUTEX Dachsanierungssystem Tecadio ergänzt den bestehenden Dachaufbau um eine regensichere Unterdeckplatte, eine feuchteregulierende Gefachdämmung sowie eine geprüfte Luftdichtungsbahn – für eine ökologische und bauphysikalisch sichere Dachdämmung, die zudem Kosten spart. (Grafik: © GUTEX)

Unterdeckplatten, die wahren Alleskönner

Die GUTEX Unterdeckplatten Ultratherm und Multiplex-top sorgen für Behaglichkeit und trotzen zugleich extremen Witterungseinflüssen. Ihre Nut-Feder-Verbindung ermöglicht eine maßgenaue Verarbeitung und fugenfreie Verlegung. Das Ergebnis ist eine durchgehende Dachebene, die einiges aushält: Starker Regen, Wind und Hagel sind für GUTEX Ultratherm und GUTEX Multiplex-top kein Problem. Als Behelfsdach können die Unterdeckplatten sogar bis zu drei Monaten komplett der Witterung ausgesetzt werden. Insbesondere GUTEX Ultratherm garantiert durch das patentrechtlich geschützte Kantenprofil, das durch seine spezielle Geometrie sowohl die notwendige sichere Wasserführung als auch eine größtmögliche Festigkeit im Plattenstoß bietet, eine höchstmögliche Regensicherheit der Holzfaser-Unterdeckplatte – und dies nicht nur unter Prüfbedingungen im Labor, sondern auch unter Freibewitterung auf der Baustelle.

Mit einer deklarierten Wärmeleitfähigkeit von lediglich 0,042 W/mK verfügt Ultratherm über einen höheren Dämmwert und ist in sieben Dicken von 50 bis 160 Millimetern erhältlich. Damit eignet sie sich für anspruchsvolle Lösungen beispielsweise in Regionen mit strengen Wintern oder heißen Sommern. Multiplex-top ist hingegen die richtige Wahl, wenn eine wirtschaftliche Dämmung gefordert ist. Diese Dämmplatten gibt es in vier unterschiedlichen Dicken zwischen 18 und 35 Millimetern. Die deklarierte Wärmeleitfähigkeit beträgt 0,045 W/mK.


Verschiedene Dämmdicken, leichte Verarbeitung: Unterdeckplatten und Gefachdämmung lassen sich sowohl dem Anspruch der Region als auch dem Anspruch an die Energieeffizienz flexibel anpassen sowie effizient und wirtschaftlich verlegen. Das patentrechtlich geschützte Kantenprofil der GUTEX Ultratherm garantiert zudem eine höchstmögliche Regensicherheit der Holzfaser-Unterdeckplatte – und dies nicht nur unter Prüfbedingungen im Labor, sondern auch unter Freibewitterung auf der Baustelle. (Bild: © GUTEX) 

Gefachdämmung, flexibel und feuchteausgleichend

Für die Dämmung zwischen den Dachsparren bietet GUTEX mit der Dämmmatte Thermoflex und der Einblasdämmung Thermofibre zwei sorptionsfähige Holzfaserprodukte, die in der Lage sind anfallendes Tauwasser oder eindringende Feuchte mit bis zu 15 Prozent ihres Eigengewichtes zu speichern und durch Diffusion geregelt wieder an die Luft abzugeben. So gewährleisten sie den langanhaltenden Schutz des Gebäudes und schaffen ein gesundes und angenehmes Wohnklima.

Beide Dämmstoffe zeichnen sich zudem durch hohe Flexibilität aus: Während GUTEX Thermoflex besonders elastisch ist und sich in zwölf unterschiedlichen Dicken zwischen 40 bis 240 Millimetern spielend leicht zwischen die Sparren einbringen lässt, passt sich die Einblasdämmung GUTEX Thermofibre hervorragend an vorhandene Konturen an und dämmt sämtliche Hohlräume fugenfrei. Durch die Verzahnung der Holzfasern ist die GUTEX Einblasdämmung dauerhaft setzungssicher, und das schon ab 29 kg/m3. Auch bei der Wärmeleitfähigkeit punktet die Gefachdämmung – GUTEX Thermoflex besitzt mit 0,036 W/mK sogar eine der geringsten deklarierten Wärmeleitfähigkeiten aller vergleichbaren Holzfaserdämmmatten im Markt. GUTEX Thermofibre kommt auf einen λD-Wert von 0,039 W/mK.

Vervollständigt wird das Dachsanierungssystem Tecadio mit einer geprüften Luftdichtungsbahn der GUTEX Systempartner zwischen Unterdeckplatte und Gefachdämmung – so sind Planer und Verarbeiter auf der sicheren Seite und Bauherren sparen dank der schnellen Verarbeitung der Holzfaserdämmung Zeit und Kosten.

GUTEX AUF DER DACH+HOLZ 2018: HALLE 7, STAND 7.206.

Downloads

Bilder und Text als ZIP Datei

Medientyp

Ordner

Dateityp

ZIP

Größe

4 MB

Download

Link wurde in die Zwischenablage kopiert

Clemens Jesenitschnig

Corporate Communication Manager